Chapmans Peak Drive

Posted by & filed under Scenic Drives.

There can be no more breathtaking and varied afternoon’s drive than this legendary circuit. Not anywhere in the world, we wager. Chapmans Peak Drive is the Cape Town Drive par excellence. The one we always take people on when they come to the Cape for the first time and they all leave besotted. Though you can speed around it and experience the thrill, you will surely want to take it slowly and digest the unfolding wonder of the Cape Peninsular coming at you around every bend. In season you might see whales. You’ve a good chance of communing with a troupe of baboons going down Commetjie way. Believe us, you need to do it in a convertible – horse and rider as one! And let’s not forget the choice of fantastic eateries en route, because all that wind in your hair does wonders for the appetite!

Chapmans Peak Drive was constructed in 1915 and finished in 1920. It is a true engineering marvel, defying some vertiginous cliff faces perched above the Atlantic over a 9km stretch from Hout Bay to Nordhooek comprising 118 bends. Recently rebuilt, it is once again open for traffic and a toll is exacted each way for use of the road through this National Conservation area.

Getting to Chapmans Peak Drive

When you leave Cape Town you go through (or over) Camps Bay and follow the coast road to Hout Bay. This takes you past the beautiful beach village of Llandudno (with its numerous millionaire villas!), over the mountain into the inlet where Hout Bay nestles, surrounded by mountains and the Atlantic. Hout Bay is one of the busiest fishing harbours in South Africa and has attractions too numerous to document here, including about 60 restaurants. For the first time visitor, the Chapman’s Peak Hotel at the foot of the legendary Drive serves a famously gastronomic calamari platter (but don’t overdo the Sauvignon Blanc, for some hairpin turns await!!!).

Experiencing Chapmans Peak Drive

You start up the drive and pay the toll (currently 30 rand) and wind around its spectacular turns and escarpments for 9 km. There are numerous vantage points and picnic areas along the way. Chapman’s Peak itself is the southerly extension of the Constantia Berg and stands a sheer 593 metres above the Atlantic. The view back into the enfolded harbour of Hout Bay is simply magnificent. Take your time to savour it. And spare a thought for those intrepid early settlers!

After 9 km, Chapmans Peak Drive unwinds onto a vista of the beautiful expanse of Noordhoek Beach a white ribbon of sand thrown to the horizon in one stroke. Noordhoek village is a rural and artistic community where the visitor can find restaurants and craft shops, horse-riding and wine-tasting. But we must on to Commetjie and Misty Cliffs and Scarborough…

Turn right at the T-junction and follow signs to Commetjie (pronounced Commeckee) – keeping an eye out for baboons – and then to Scarborough. Already the scenery is different here: wilder and more barren, with a stark beauty that is thrilling to drive through. Whereas the Chapman’s Peak Drive experience is almost surreal in its overload of the senses, this traversée of the wilderness gives a sense of our proper human scale as you speed through, top down, wind in your hair!

Before getting to the picturesque village of Scarborough you will drive along the aptly named Misty Cliffs where you will either see whales or a host of kiteboarders braving the Atlantic chill. The remaining ravages of the massive forest fires of 2008/9 can still be seen around Scarborough when several houses were lost. A recommended spot to visit is the Farmhouse Café for a rustic but delicious African-inspired lunch and a bottle of Splattered Toad. At the same venue you can do horse-riding and visit the craft shop.

On the way back you have the choice of taking the road via Muizenberg or simply come back the same way. In fact this route is even more beautiful on the way back with a delightful views of the famous 1919 Slangkop lighthouse. And remember that this way you will be driving on the ocean side of the road around all those bends!

In Short If you miss Chapmans Peak Drive you would have missed one of the most spectacular drives the world has to offer, and to prove I’ll leave you with this fact.

Chapmans Peak Drive has more International Car commercials filmed on it than any other place on earth!

Chapmans Peak Drive – eine der besten Strecken der Welt

Es gibt keinen mehr atemberaubenden und abwechslungsreichen Nachmittag als mit dem Auto diese legendäre Strecke zu fahren. Chapmans Peak Drive ist schlechthin Kapstadt’s spektakulärste Straße. Eine zu der wir alle unsere Besucher bringen die zum ersten Mal am Kap sind, und alle sind verzaubert wenn Sie es wieder verlassen.

Obwohl Sie die Strecke entlang rasen und den Nervenkitzel spüren können, möchten Sie es sicherlich langsam angehen und die Wunder der Kap-Halbinsel genießen, die sich nach jeder Kurve entfalten. Während der Walsaison könnten Sie von der Straße aus Wale sehen. Sie haben auch eine gute Chance eine Truppe von Pavianen zu begegnen die auf dem Weg nach Kommetjie sind. Glauben Sie uns, Sie müssen dies in einem Cabrio erleben. Und vergessen Sie nicht die fantastischen Restaurants entlang der Strecke.

Der Bau des Chapmans Peak Drives startete in 1915 und wurde in 1920 fertig gestellt. Es ist ein wahres Wunder der Technik das einige schwindelerregende Felswände über dem Atlantik, und dies über eine 9 km lange Strecke, von Hout Bay zu Nordhooek trotzt und 118 Kurven einschließt. Kürzlich renoviert, ist Chapmans Peak Drive wieder für den Verkehr geöffnet. Eine Mautgebühr ist in beide Richtungen für die Nutzung der Straße durch das Nationale Naturschutzgebiet zu zahlen.

Anreise nach Chapmans Peak Drive

Wenn Sie Kapstadt verlassen fahren Sie durch (oder über) Camps Bay und folgen Sie der Küstenstraße nach Hout Bay. Diese Strecke führt Sie an dem wunderschönen Dorf Llandudno mit seinen zahlreichen Millionärsvillen vorbei. Über den Berg gelangen Sie in die Bucht von Hout Bay, was von Bergen und dem Atlantik umgeben liegt. Hout Bay ist einer der verkehrsreichsten Fischereihäfen in Südafrika und Standort zahlreicher Attraktionen, einschließlich etwa 60 Restaurants. Wenn Sie zum ersten Mal hier sind empfehlen wir Ihnen die berühmte gastronomische Calamari Platte des Chapmans Peak Hotels am Fuße der legendären Strecke (aber Bitte übertreiben Sie es nicht mit dem Sauvignon Blanc, denn es erwaten Sie einige Kurven!).

Erleben Sie Chapmans Peak Drive

Bevor Sie die 9 km lange Strecke mit Ihren spektakulären Kurven starten müssen Sie die Maut bezahlen (derzeit 30 Rand). Es gibt zahlreiche Aussichtspunkte und Rastplätze entlang der Strecke. Chapman’s Peak selbst ist die südlichste Ausdehnung des Constantia Berges und steht 593 m schier über dem Atlantik. Der Blick zurück in den geborgen Hafen von Hout Bay ist einzigartig. Nehmen Sie sich Zeit um es zu genießen und denken Sie einmal an jene unerschrockenen Siedler!

Nach 9 km erstreckt sich der Blick vom Chapmans Peak Drive auf die schönen Weite des Noordhoek Strands, einem weißen Band aus Sand. Noordhoek ist eine ländliche sowie künstlerische Gemeinde in der Sie Restaurants und Kunsthandwerke anfinden, und Sie können von hier ausreiten und Weinproben unternehmen. Weiter geht’s nach Kommetjie, Misty Cliffs und Scarborough…

Biegen Sie rechts ab an der T-Kreuzung und folgen Sie der Beschilderung nach Kommetjie (sprich Kommeckee) und dann nach Scarborough. Halten Sie ein Auge offen für Paviane. In dieser Gegend ändert sich die Landschaft, sie ist wilder und öde, jedoch mit einer krassen Schönheit. Während die Chapman’s Peak Drive Erfahrung schon fast surreal war, ist die Fahrt durch diese Wildnis das krasse Gegenteil. Fahren Sie offen in Ihrem Cabrio, lassen Sie Ihr Haar im Wind wehen und genießen Sie die Weite des Landes!

Bevor Sie das malerische Dorf Scarborough erreichen fahren Sie entlang der Misty Cliffs, wo Sie entweder Wale oder eine Reihe von Kitesurfern, die die Kälte des Atlantiks trotzen, beobachten können. Die Folgen der massiven Waldbrände von 2008/09, in denen auch mehrere Häuser abgebrannt sind, können immer noch rund um Scarborough gesehen werden. Wir empfehlen Ihnen einen Besuch des Landhaus Cafés für ein rustikales und lecker afrikanisch inspiriertes Mittagessen und eine Flasche Splattered Toad. Am gleichen Ort können Sie einen Ausritt unternehmen und Kunstgeschäfte besuchen.

Auf Ihrem Rückweg können Sie entweder über Muizenberg fahren oder Sie nehmen die gleiche Strecke wieder zurück. In der Tat ist diese Strecke noch schöner auf dem Rückweg, mit einem herrlichen Blick auf den berühmten Slangkop Leuchtturm von 1919. Und denken Sie daran, dass Sie auf diese Weise, auf der Straßenseite des Atlantiks rund um alle Kurven fahren!

Kurz gesagt, wenn Sie Chapmans Peak Drive nicht besuchen, versäumen Sie eine der spektakulärsten Strecke der Welt, und hier ist der Beweis:

Es wurden mehr International Auto Werbespots auf dem Chapmans Peak Drive gefilmt als in jedem andere Ort der Welt!


facebookgoogle_pluspinterestyoutubeinstagram

Leave a Reply

  • (will not be published)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Why ask?

Optionally add an image (JPEG only)